• Der Ausbildungsberuf

    Bäckereifachverkäufer/in


    Für alle, die gern mit Menschen umgehen, Freude an Kundenberatung haben und sich für die Herstellung und die Bestandteile von Backwaren interessieren.


    Diese Ausbildung ist besonders abwechslungsreich. Zum einen erfährst Du, welche Inhaltsstoffe in den Backwaren verarbeitet sind und wie diese hergestellt werden. Du lernst, Kunden zu bedienen, über die Backwaren zu informieren und zu beraten. Ausbildungsbestandteile sind außerdem Themen wie Dekorieren der Auslage, Ordnung und Sauberkeit im Verkaufsraum, Verkaufstechniken, das Verpacken von Ware und der Umgang mit der Kasse. Nicht zuletzt lernst Du, Brötchen zu garnieren und zu belegen sowie Kuchen und Brote richtig aufzuschneiden.

     

    Nach Deiner abgeschlossenen Berufsausbildung stehen Dir viele Wege offen! Du kannst Seminare zu Verkaufstechniken oder zur Präsentation von Waren besuchen oder eine Ausbildereignungsprüfung ablegen und so selbst neue Lehrlinge ausbilden. Später kannst du Filialleiter einer oder sogar mehrerer Filialen werden.

    Mögliche Einsatzorte sind: Bleckede, Brome, Celle, Dahlenburg, Dannenberg, Gifhorn, Grußendorf, Hankensbüttel, Hermannsburg, Jembke, Lehre, Lüchow, Meine, Peine, Triangel, Wahrenholz, Weyhausen, WOB-Ehmen oder WOB-Vorsfelde.

     

    Allgemeine Voraussetzungen
    Das bringst Du mit:

    Die abgeschlossene Realschule und die Motivation, in einem Team engagiert mitarbeiten zu wollen. Mit Abschluss der dreijährigen Ausbildung ist der Erwerb des Realschulabschlusses bzw. des erweiterten Realschulabschlusses möglich.

     

     

    DU Hast noch Fragen?

    Tel.: 0 58 35 / 96 95-0
    E-Mail: info@baeckerei-meyer.de

     

    zurück zur Ausbildungübersicht

     

     

Die Inhaltsstoffangaben beziehen sich auf Inhaltsstoffe, die in unseren Rezepturen enthalten sind. Spuren von anderen Inhaltsstoffen können herstellungsbedingt nicht vollkommen ausgeschlossen werden.