• nach den heißen Sommerwochen wird es Zeit, dass ich mich mal wieder melde. Das Tigerbatta® ist in den letzten Wochen ständig stärker geworden und es gibt kaum noch eine Grillparty, auf der man diese Köstlichkeit vermissen muss. Mit Butter, Kräuterbutter, Knoblauchbutter oder auch pur – einfach ein Genuss.

    Dinkelwochen bei Meyer

    In vielen Chefbriefen wird mir von Kunden empfohlen, doch mehr mit Dinkel zu machen. Daraufhin werden wir ab der 37. KW vier "Dinkelwochen" durchführen. An jedem Tag wird es mindestens ein Dinkelbrötchen, ein Dinkelbrot und auch wenigstens einen Dinkelkuchen geben.


    Im Brötchenbereich bieten wir neben dem Dinkelino noch die Sabia-Rose an. Im Kuchenbereich haben wir bereits die Vollkorn-Himbeerschnitte, welche aus Dinkelvollkorn besteht, für Sie im Angebot. Neu haben wir "Dinkeltraum", eine leckere Dinkel-Rührkuchenschnitte mit Himbeeren und Johannisbeeren für Sie entwickelt. Als Familienstück gibt es den leckeren "Dinkel-Fan Apfel" zu genießen. Außerdem hat unsere Mitarbeiterin Ulrike Sölter einen attraktiven, leckeren Dinkelsnack mit der "Sabia-Rose" kreiert, den wir vier Wochen lang täglich anbieten werden.

    Schweizer Gipfelstürmer


    Als ganz besondere Innovation haben wir ein Dinkel-Ruchmehlbrot entwickelt. Ruchmehl kommt aus der Schweiz und hat dort zurecht einen sehr hohen Stellenwert bei Verbrauchern, die gezielt neben dem Genuss auch auf gesunde Ernährung achten. Dieses spezielle Schweizer Dinkelruchmehl enthält mehr Teile der äußeren Schalenschicht des Korns und hat somit einen ausgeprägten Geschmack. Es enthält mehr Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine als herkömmliches Dinkelmehl. Wie bei all unseren Broten arbeiten wir auch beim "Schweizer Gipfelstürmer" mit viel Zeit und Ruhe für den Teig. Dabei werden sogenannte "FODMAPs" deutlich mehr abgebaut, als bei schnellen Teigführungen. Die so hergestellten Brote und Brötchen sind viel bekömmlicher und Kunden, die häufig bei Backwaren mit dem Magen und der Verdauung Probleme haben, können bei unseren Gebäcken häufig gute Erfahrungen sammeln.


    Die Herstellung des aus original Dinkelruchmehl bereiteten "Schweizer Gipfelstürmers", wird von uns über drei Tage zelebriert. Nach der Vorteigführung am ersten Tag, wird am zweiten Tag der Teig bereitet. Nach zweimaliger Teigruhe wird er von Hand aufgearbeitet und in Form gebracht. Nach kühler Gare über Nacht wird das Brot am dritten Tag in den Ofen geschoben und auf Steinplatten kräftig gebacken. Eine hervorragende Frischhaltung und ein urig-herzhafter Geschmack sind das Ergebnis dieser Mühen, welches uns alle begeistert hat.


    Ihnen wünsche ich beim Ausprobieren dieser besonderen Spezialität einen guten Appetit, am besten nur mit Butter.



    Mit herzlichen Grüßen


    Ihr Bäckermeister

Die Inhaltsstoffangaben beziehen sich auf Inhaltsstoffe, die in unseren Rezepturen enthalten sind. Spuren von anderen Inhaltsstoffen können herstellungsbedingt nicht vollkommen ausgeschlossen werden.