• seit ca. zwei Jahren backen wir das "Tiger-Baguette". Der Geschmack ist gut, leider fließt von dem runden Baguette ein großer Teil des leckeren Pfeffer-Gewürzöl-Überzugs wieder herunter, so dass der Genuss als gut, aber nicht als überragend eingestuft werden kann.


    Ende letzten Jahres waren meine Mariola und ich bei einem befreundeten Bäckerpaar südwestlich von Hannover eingeladen. Dort gab es frisch gebackene blanke Teigfladen mit einer ähnlich würzigen Kruste, wie wir sie beim Tiger-Baguette erzielen.


    Daraufhin habe ich eine neue Rezeptur für ein Ciabatta mit Pfefferkruste geschrieben und ausprobiert. Alle, die es genossen haben, waren begeistert. Die originelle Gewürzölkruste harmoniert hervorragend mit dem super saftigen, in Langzeitführung über Nacht gereiften, frisch gebackenen Ciabatta.


    Durch die flache Form bleibt die Pfefferkruste auf dem Gebäck und sorgt für "Biss" mit angenehmer Schärfe. Nur für "Tiger", nichts für "Kätzchen".


    Mit herzlichen Grüßen


    Ihr Bäckermeister

Die Inhaltsstoffangaben beziehen sich auf Inhaltsstoffe, die in unseren Rezepturen enthalten sind. Spuren von anderen Inhaltsstoffen können herstellungsbedingt nicht vollkommen ausgeschlossen werden.