Mehrwertsteuer: Das ist MEHR WERT

als eine Preissenkung, aufgrund der vorübergehenden Mehrwertsteuersenkung. Liebe Kunden, vielen Dank, dass Sie bei uns einkaufen. Wir alle stehen vor schwierigen Herausforderungen in der noch andauernden Coronapandemie. Sie als Kunde helfen uns dabei, die Krise zu bewältigen.

Warum senken wir die Preise nicht?

Vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 wird die Mehrwertsteuer leicht gesenkt – unsere Preise jedoch nicht und das hat folgende Gründe: Die notwendige Schließung und aktuelle Einschränkung unseres Cafébetriebs ist mit sehr großen Verlusten verbunden, die wir dieses Jahr nicht mehr kompensieren können. Dazu kommen hohe zusätzliche Kosten für notwendige Hygienemaßnahmen wie Schutzwände, Masken und Desinfektionsmittel. Wir haben keinen Mitarbeiter entlassen und waren auch in der Krise jeden Tag für Sie da. Nicht zuletzt steht der Aufwand für die Preisumstellung in keinem Verhältnis zu der sehr kleinen Ersparnis, die Sie bei Ihrem Einkauf bei uns hätten.

Mehr Wert für Bedürftige.

Erst in der Summe machen ganz viele Kleinstbeträge für jemanden Sinn. Darum haben wir beschlossen, die Idee hinter der vorübergehenden Mehrwertsteuersenkung so umzusetzen, dass wir das Geld direkt dorthin geben, wo es am dringendsten benötigt wird – wir werden bis Ende des Jahres drei Mal 5.000,- Euro an Projekte, die hilfsbedürftige Kinder unterstützen, überweisen. Die erste Überweisung geht am 31. August 2020 an das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und denken auch in Ihrem Sinne zu handeln.

Wo dürfen wir noch helfen?

Wenn Sie einen Vorschlag haben, welche regionalen Projekte zugunsten bedürftiger Kinder ebenfalls Unterstützung benötigen, schreiben Sie uns. Wir wählen aus Ihren Vorschlägen weitere Projekte aus. 

Bleiben Sie bitte gesund!