Das ist echter Back-Geschmack!

Mischbrot

Das ungemein lockere Roggenmischbrot mit dem beispiellos hocharomatischen, leicht säuerlichen Geschmack. Ein Bestseller! Die Mischung macht's! „Ich war gerade Geselle geworden, etwa in der Mitte der 70er Jahre, da entdeckte mein Vater in der Dampfbäckerei Schmidt in Wesendorf ein köstliches Roggenbrot, dessen Rezept aus Schlesien stammte“, erinnert sich Herbert Meyer. „Mein Vater entwickelte dieses Brot weiter, unter Verwendung des hauseigenen Natursauerteiges nach Weinheimer Art.“ Der Teig besteht aus natürlich aufbereitetem Elisa-Wasser, dunklem Roggenmehl (70 %), feinstem Weizenmehl (30 %) sowie bestem Meersalz. Beim sogenannten Roggenaromastück gart das Roggenmehl über drei Stunden bei 65 °C! Stärke wandelt sich in Malz um, sorgt so für den unvergleichlichen, hocharomatischen und mild säuerlichen Geschmack. Außerdem bleibt das Brot viel länger frisch. Die Krume ist überaus locker. „Erfahrung macht den Meister“, dachte sich der Heide-Bäcker, denn nur mit einer extrem schonenden Teigführung lässt sich eine so offene, leckere Krume erzielen.

Nährwertepro 100g
Energie (kJ)
Energie (kcal)
869
205
Fett (g)
davon gesättigte Fettsäuren (g)
0,8
0
Kohlenhydrate (g)
davon Zucker (g)
41
2,8
Eiweiß (g) 7,0
Salz (g) 1,3

Allergene

Glutenhaltige Getreide (Roggenmehl, Weizenmehl, Gluten aus Weizen)

Genusstipps

Zu Aufschnitt und Fischkonserven ein Genuss!