Hier schreibt der Chef

Verehrte Leser,

Da wir immer auf der Suche sind, alte Getreidesorten in neue Rezepturen einzuarbeiten, haben wir per Zufall den "Rotkornweizen" entdeckt, einen alten, rotkörnigen Weizen mit ausgeprägtem Geschmack und hohem Gehalt an Antioxidantien.


Die Müllermeisterin Frau Dege hat uns zur Einweihung unseres neuen Café Magie in Braunschweig-Lehndorf, statt Blumen, einen Sack Rotkornweizen geschenkt. Wir haben exmerimentiert und aus Dinkelmehl und Rotweizenvollkornmehl eine sehr aromatische und wertvolle Alternative zum normalen Weizenbrot geschaffen.


Milch und Butter verfeinern den Geschmack und ein Kochstück aus dem Rotweizen erhöht die Frischhaltung. Gerade auch für Kinder als hochwertige Brotvariante gegenüber Toast. Der "kurze Biss" und das volle Aroma haben uns überzeugt und dieses "Brötle" wird auch Sie begeistern. Auch getoastet ein Genuss.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Bäckermeister