Hier schreibt der Chef

Verehrte Leser,

das Jahr 2020 hat gerade begonnen und ich möchte es nicht versäumen, Ihnen allen auf diesem Wege Glück, Gesundheit und große Zufriedenheit zu wünschen. Bei uns steht dieses Jahr für einige wichtige Veränderungen in unserem Betrieb. Da ich immer vor Ideen für neue Brotsorten nur so "übersprudele", habe ich häufig meine Mitarbeiter mit zu viel Innovation überfordert. Das Ergebnis war, dass die erste neue Brotsorte in der Kundschaft gerade so bekannt wurde und schon von der nächsten Neuentwicklung wieder abgelöst worden ist. Als Folge konnte sich keines der zahlreichen neuen Brote richtig im Bewusstsein unserer Kunden etablieren; selbst das Spitzenprodukt "Coffee-Power" brauchte lange, um stärkere Umsätze zu generieren.

Als Maßnahme aus dieser Erkenntnis werden wir ab sofort die Anzahl neuer Brote, Brötchen, Snacks und Kuchen auf ein vernünftiges Maß beschränken. Dafür werden wir jeder Neuentwicklung viel mehr Aufmerksamkeit widmen und die Markteinführung besser mit allen Mitarbeitern abstimmen.

Gezielt werden wir Produkte für einige Zeit "in Urlaub" schicken und die Rezepturen und Optik dahingehend verändern, dass der Geschmack und auch das Aussehen auf sehr hohem Niveau neu entsteht. Da ist neben dem "Coffee-Power" auch der "Müsli-Riegel" und das "Rokki" bzw. Roggenbrötchen, welche wir neu gestalten und in besserer Qualität wieder auf den Markt bringen wollen.

Als erstes Projekt haben wir den "Herz-Buben", welcher ein einzigartiges herzhaftes Brötchen darstellt, bis Ende Februar aus dem Programm genommen. Mit einem "Poolish" (Aromavorteig aus Frankreich) werden wir das Aroma und die Saftigkeit dieses Kleingebäcks noch verfeinern und es ab März – wahrscheinlich unter neuem Namen – wieder ins Sortiment aufnehmen.

Überhaupt wollen wir Backwaren, deren Qualität und Einzigartigkeit uns überzeugt, neu gestalten und pushen. Vor allem Brote mit viel Roggen, aber auch Dinkel und Urgetreide werden wir in 2020 den ihnen gebührenden Stellenwert in unserem Backwarensortiment einräumen. Zeitnah werde ich von allen Projekten berichten und wünsche Ihnen schon jetzt beim Ausprobieren der Spezialitäten viel Spaß und Genuss.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Bäckermeister